ESC Kempten Sharks beim Tabellenletzten Trostberg gefordert

Trostberg

Zwei weite Auswärtsfahrten stehen für die Kemptener an diesem Wochenende auf dem Plan. Zunächst geht es am Freitagabend bei den Trostberg Chiefs gegen den aktuellen Tabellenletzten. Die Mannschaft von Trainer Piskunov hat sich den Saisonverlauf anders vorgestellt, die Verzahnungsrunde zur Bayernliga war das Ziel. 
Zuletzt gab es sogar eine Heimpleite gegen den bis dahin Letzten die Nature Boyz aus Forst worauf die beiden Teams die Plätze tauschten. Beim Heimspiel gegen Trostberg gab es eine deutlichen 13:4 Sieg für die Sharks, die sich jedoch lange schwer taten gegen kompakt verteidigende Oberbayern. Das Spiel darf die Mannschaft von Andreas Becherer auf keinen Fall auf die leichte Schulter nehmen. Zum einen fehlen berufsbedingt einige Akteure, so dass wahrscheinlich nur zwei Reihen zur Verfügung stehen werden. Zum zweiten kann das Wetter eine Rolle spielen, Trostberg hat ein offenes Stadion, und wenn es schneien sollte werden die Bedingungen ganz schnell suboptimal und das ist für jede Mannschaft schwierig.

Trainer Becherer möchte das sein Team mit einer cleveren und kräfteschonenden Spielweise zum Erfolg kommt. Auch das Vermeiden von Strafzeiten ist für ihn ein Schlüssel zum Erfolg.

Drück deinem Lieblingsverein die Daumen und dann landen die Punkte auch in Kempten!

Unsere Stadt
Unser Verein
Unsere Leidenschaft

Ein gemeinsames Ziel!